TOP
Menu

Zugspannungs-Messsysteme

Messprinzip der Zugspannungs-Messsysteme:

3-Rollen-Messsystem: Bestehend aus den beiden äußeren Führungsrollen und der mittleren Messrolle. Bei der Belastung wird diese geringfügig (max. 0.5 mm) ausgelenkt. Ein Kraftaufnehmer mit Dehnmessstreifen erfasst die Kraft. Der eingebaute Verstärker erzeugt sodann ein zur Zugspannung proportionales, analoges Ausgangssignal.

1-Rollen-Messsystem: Mit vorhandenen Referenzpunkten (Umlenkpunkte) bildet der Sensor ein Kräftedreieck. Ein- und Auslaufwinkel dürfen nicht sich ändern. Der Sensor benutzt einen Dehnmessstreifen und gibt bei Belastung ein Messsignal in mV oder V (Kraftaufnehmer mit integriertem Verstärker) aus.

SCHMIDT Online-Sensoren und Anzeigeeinheiten:

Für die kontinuierliche Messung der Zugspannung von Fäden, Drähten, Kabeln, Lichtleit- und Carbonfasern, Bändern und ähnlichen Materialien liefern wir eine Vielzahl von Sensoren, die sich in der Art und der Anordnung der Führungsrollen unterscheiden.
Unterschiedliche Rollentypen für Zugspannungsmesser

Je nach Anwendungsfall werden SCHMIDT-Zugspannungs-Messsysteme als Sensor oder als komplette Systeme geliefert:

  1. Zugspannungssensor 3-Rollen-Messystem

    zum Anschluss an kundenseitige Kontrolleinheiten, z.B SPS Steuerungen

    zum Anschluss an kundenseitige Anzeigeeinheiten

    zum Anschluss an kundenseitige Versorgungsspannung DC

    Bestens geeignet für anwenderseitige Signalweiterverarbeitung wie z. B. ein Regelsystem

    Ausgangssignale:Zugspannungs-Messsysteme: Ausgangssignale Zugspannungsmesser

    • Analogsignal 0 – 1 V (Standard)
    • Analogsignal 0 – 10 V (Option)
    • Strom 4 – 20 mA (Option)
    • mV/V (Option)
    • Digitale Schnittstelle USB, RS 232, RS 422 oder Wi-Fi (Option)

    Die Sensoren mit USB, RS 232, RS 422 oder Wi-Fi Schnittstelle können problemlos an einen PC angeschlossen werden.

     

    Software (Zubehör):
    »Tension Inspect 3«
    (WIN XP und höher)
    Zugspannungs-Messsysteme wie beispielsweise SCHMIDT Zugspannungsmesser können zur kontinuierlichen Datenerfassung benutzt werden. Mittels der Schnittstelle USB, RS 232, RS 422 bzw. Wi-Fi (Option) kann der Sensor an einen PC angeschlossen werden.
    Mit dem Programm »Tension Inspect 3« können die Messwerte von bis zu 32 Sensoren der Baureihe FS an einen PC gesandt und als EXCEL-File (.xls) gespeichert werden.

    Hauptmerkmale

    Anzeige des Messwertes in Echtzeit

    Darstellung der Messwerte als X-Y-Diagramm (Zeit-Zugspannung)

    Zur Datenanalyse kann das gepufferte (zwischengespeicherten) Diagramm gezoomt bzw. skaliert werden

    Online Erfassung mit automatischer Speicherung der Messdaten als CSV Datei

  2. Komplettes 3-Rollen-Zugspannungsmesssystem

    Bestehend aus Zugspannungssensor und Anzeigeeinheit:

    Zugspannungssensor TS1 mit Anzeigeeinheit SCD-1Diese Konfiguration wird Anwendern empfohlen, die an der Messstelle den Wert sehen wollen und eventuell eine Signalweiterverarbeitung wünschen, z. B. ein Regelsystem

  3. Zugspannungssensoren 1-Rollen-Messsystem

    ersetzt einen bestehenden Umlenkpunkt

    mit oder ohne integriertem Vorverstärker

    Lieferumfang mit oder ohne Umlenkrolle

    Bestens geeignet für anwenderseitige Signalverarbeitung wie z. B. ein Regelsystem

    Einrollensensor mit Ausgangssignalen