TOP
Menu

Wissenswertes über Härteprüfer

Wissenswertes über Härteprüfer nach Shore

Zur Ermittlung der Eindruckhärte von unterschiedlichen Materialien wie Elastomeren, Gummi, Thermoplasten usw.
Nach DIN 53505, ISO 7619, ISO 868 oder ASTM D 2240

  1. Allgemeines

    Unter der Härte nach Shore wird der Widerstand gegen das Eindringen eines Körpers bestimmter geometrischer Form unter definierter Druckkraft in eine Probe verstanden. Der Eindringweg wird gemessen und an der 100-teiligen Shore-Skala angezeigt.

    Da der Eindringkörper einen Weg von max. 2.5 mm zurücklegt, muss der Probekörper eine Mindestdicke von 6 mm besitzen. Gegebenenfalls müssen mehrere Proben aufeinandergelegt werden, um die Mindestdicke zu erzielen. Der Messpunkt muss mindestens 13 mm von den äußeren Kanten entfernt sein.

  2. Messprinzip

    Wissenswertes über Härteprüfer nach Shore: Messprinzip

    Shore Übersicht

  3. Lieferbare Typen